Beistellbett

Was liegt einer Mutter oder einem Vater mehr am Herzen als der ruhige und friedliche Schlaf eines Neugeborenen? Genau aus diesem Grund gibt es das Beistellbett, das unmittelbar an dem Bett der Eltern befestigt werden kann. Das Kind sollte nach der Geburt in den heimischen vier Wänden viel Geborgenheit und müttlerliche Nähe erfahren. Gerade in den ersten Lebensmonaten ist dies für die Entwicklung des Kindes sehr wichtig. Mit einem Beistellbett kann dieser Wunsch für Sie und für Ihr Baby in Erfüllung gehen. Ein Beistellbett ist eine perfekte Alternative zu einem klassischen Kinderbettchen. Das Baby wird unmittelbar an das elterliche Bett montiert: Dank der räumlichen Nähe können Babys ruhig schlafen und die Eltern müssen sich keine Sorgen machen!

Auf beistellbett-vergleich.de stellen wir Ihnen eine Vielzahl an empfehlenswerten Beistellbetten vor. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern zwischen den Betten und unterstützen Sie gerne bei Ihrer Entscheidung, das passende Bettchen für Ihr Baby zu finden! Die nachfolgenden Beistellbettchen können wir Ihnen guten Gewissens empfehlen. Die Reihenfolge der Betten soll keine konkrete Rangfolge oder Priorisierung darstellen. Es geht nur darum, weitreichende Informationen zu Vermitteln und einen Überblick über die einzelnen Betten zu geben. Jeder sollte selbst entscheiden, welches Beistellbettchen für das eigene Baby die beste Wahl ist, frei von einer subjektiven Bewertung unsererseits. Die Über sicht auf beistellbett-vergleich.de soll Ihnen bei dieser Entscheidung helfen. Hier können Sie einzelne Preise vergleichen, sich über Größenangaben erkundigen und die verschiedenen Funktionen der einzelnen Betten erfahren.

Nachfolgend finden Sie einige Details zu namhaften Herstellern von Beistellbetten. Es gibt natürlich Betten in unterschiedlichen Preisklassen. Außerdem ist es empfehlenswert einen Blick auf die unterschiedlichen Größen und Farben zu werfen. Der Funktionsumfang und die Flexibilität von einzelnen Beistellbetten sind weitere wichtige Entscheidungskriterien. Zu den bekanntesten Herstellern von Beistellbetten gehören: Babybay, ALVI, Fabimax, Gesslein, Waldin und Hauck.

Babybay Beistellbett: Der Klassiker unter den Beistellbetten

Die erste Marke, die ich vorstellen möchte ist Babybay. Diese Marke ist seit mehr als 10 Jahren auf dem Markt. Babybay ist einer der bekanntesten Hersteller von Beistellbetten und besitzt einen hervorragenden Ruf. Die Beistellbetten werden aus massiver Bucher und schadstoffgeprüften Materalien gefertigt. Die Beistellbetten von Babybay besitzen allesamt folgende Merkmale:

  • Die Beistellbetten sind stufenlos höhenverstellbar und können somit flexibel an die Höhe des Elternbetts angepasst werden
  • Es ist eine spaltenlose Montage möglich, so dass der Übergang zwischen den Betten keine Probleme bereitet
  • Betten bestehen aus natürlichem Buchenholz
  • TÜV/GS geprüft und erfüllen somit die verpflichtenden Standards
  • Beistellbetten sind verwandelbar und “wachsen” mit. Sie können beispielsweise zu echten Kinderbetten oder zu einem Hochstuhl umgebaut werden

Es gibt folgende Beistellbett-Modelle von Babybay, die sich aufgrund der Größe unterscheiden und dementsprechend auch unterschiedliche Preise besitzen. Alle Betten sind sehr flexibel einsetzbar und lassen sich beliebig umbauen. Matratzen und weiteres Zubehör kann hinzugekauft werden und je nach Belieben erneuert werden.

 

Babybay Maxi BeistellbettBabybay Maxi Beistellbett

  • Gestell: 94 x 51 x 79 cm
  • Liegefläche: 89 x 51 cm

natur unbehandelt: EUR 149,90
weiß lasiert: EUR 144,99
braun lasiert: EUR 154,99

Die große Variante von Babybay, mit einer größeren Liegefläche.

Babybay Original BeistellbettBabybay Original Beistellbett

Gestell: 86 x 43 x 79 cm
Liegefläche: 81 x 43 cm

natur unbehandelt: EUR 126,95
natur lackiert:EUR 129,00
weiß lasiert: EUR 136,04
braun lasiert: EUR 139,90

Eines der meistverkauftesten Beistellbetten mit abgerundeten Ecken und sehr flexiblen Einsatzmöglichkeiten.

Babybay Midi BeistellbettBabybay Midi Beistellbett

Gestell: 86 x 41 x 79 cm
Liegefläche: 81 x 41 cm

natur unbehandelt: EUR 103,99
natur lackiert:EUR 105,90
weiß lasiert: EUR 109,90

Babybay Midi mit eckigen Kanten passenden zu dem elterlichen Bett.

 

 

Wie funktionieren Beistellbetten?

Beistellbetten haben ein einfaches aber geniales Prinzip: An drei Seiten ist das Bettchen verschlossen, wie bei einem normalen Kinderbett, so dass das Baby nicht aus dem Bett fallen kann. In der Regel handelt es sich bei der Befestigung um Holzgitterstäbe. Mit der vierten, freien Fläche wird das Beistellbett direkt an dem Bett der Eltern befestigt, so dass es eine Ebene mit den beiden Liegeflächen bildet. Das Beistellbett bietet somit eine maximale Sicherheit, da das Kleinkind oder Baby nach allen Seiten hin abgesichert ist und zudem die Nähe der Mutter unmittelbar spüren kann.

Die Beistellbetten sind höhenverstellbar und können demnach nahezu stufenlos an die Höhe des elterlichen Betts angepasst werden. Bei der Auswahl sollte man speziell auf diese Funktion achten, da nicht alle Betten genormt sind und es sonst zu Problemen mit der Anpassung der Liegeflächen kommen kann. Später lassen sich diese Bettchen auch umwandeln durch die Montage eines weiteren Holzgitterts: Aus dem Beistellbett wird dann ein ganz normales Babybett oder Kinderbett. Die Seitenteile sind meist bei vielen Betten bereits im Kaufpreis enthalten oder können einfach ergänzend als Zubehör gekauft werden.  So können die Beistellbetten auch dann weiter genutzt werden, wenn das Baby bereits im eigenen Zimmer schläft und nicht mehr am Bett der Eltern befestigt wird.

Was Sie beim Kauf von Beistellbetten beachten sollten?

Alle Beistellbettchen müssen bestimmten Qualitätskriterien erfüllen: Stabilität, Sicherheit und Bequemlichkeit sind einige dieser Faktoren. Natürlich gelten je nach Bedrüfniss der Eltern unterschiedliche Auswahlkriterien. Sie sollten sich daher vorher genau überlegen, worauf Sie bei der Auswahl von dem Beistellbett am meisten Wert legen. Die nachfolgenden Punkte sollten eine Orientierung bieten und kann man bei der Entscheidung für das richtige Bett heranziehen.

Ist das Bett höhenverstellbar?

Ist das Beistellbett ohne weitere Probleme stufenlos höhenverstellbar? Das Beistellbett muss an die Höhe des Elternbettes angepasst werden, daher ist es erforderlich, dass die Höhe des Bettchens flexibel eingestellt werden kann. So kann das Beistellbett sicher an der Seite des Bettes montiert werden. Das Beistellbett lässt sich in der Höhe verstellen, sodass das Baby direkt auf gleicher Höhe neben den Eltern liegen kann. Gitter schützen das Beistellbett und gewährleisten eine sichere Lage des Babys in der Nacht.

Flexibel und umbaubar

Kann das Beistellbett evt. auch in ein normales Kinderbett „verwandelt“ werden? Durch Verschlüsse kann ein Beistellbett möglicherweise mit wenigen Handgriffen in ein Kinderbett verwandelt werden. Möglicherwesie lässt sich das Beistellbett zur Kinderbank umbauen, oder gar zu einem Laufstall bzw. Hochstuhl. Babys wachsen sehr schnell. Daher sollten Sie bereits bei der Anschaffung des Beistellbettes diese Möglichkeit im Auge behalten. Wenn Sie das Beistellbett auch länger als Kinderbettchen nutzen können, können Sie Kosten sparen.

Rollen am Beistellbett

Besitzt das Beistellbett eigene Rollen? An dem Bettchen können Rollen montiert werden, so dass das Bettchen auch als Stubenwagen eingesetzt werden kann. So sparen Sie Geld und sind flexibel! Das Beistellbettchen kann dann in der gesamten Wohnung als Liege für das Baby genutzt werden – auch tagsüber! In manchen Fällen gibt es Rollen, die man zukaufen kann und nachträglich montieren kann. Bei einigen Betten sind die Rollen jedoch bereits im Lieferumfang enthalten.

Zubehör für das Beistellbett

Achten sie beim Kauf des Bettchens auch darauf, welches Zubehör bereits mitgeliefert ist. Bei vielen Beistellbetten kann die Matratze gleich mitgekauft werden, es gibt aber auch Betten bei denen die Matratze zusätzlich bestellt werden muss. Außerdem sollte je nach Bedarf ein Nestchen, ein “Himmel” oder Rollen im Lieferumfang enthalten sein.

Gesundheitsfreundliches Beistellbett

Aus welchem Material wird das Beistellbett angefertigt? Für ein geeignetes Bettchen sollten ausschließlich stabile Buchenhölzer verwendet werden. Dieses Holz ist besonders gesundheitsfreundlich und frei von Schadstoffen. Zudem ist das Bettchen stabil und standhaft. Auch auf eine naturbelassene Lackierung des Bettchens sollten Sie achten. Achten Sie beim Kauf daher auch auf Gütesiegel, die Rückschlüsse auf die Qualität des Bettchens möglich machen.

Montage Beistellbett am Elternbett

Wie wird das Beistellbett an dem Bett der Eltern montiert? Es sollte an dem Elternbett so befestigt sein, dass es nachts nicht wegrutschen kann. Zudem darf kein Spalt zwischen Elternbett und Kinderbett entstehen. Die meisten Bettchen besitzen einen Haken mit dem es am Elternbett befestigt wird. Notfalls muss man sich selbst helfen und einen Schnellspanngurt für die Befestigung des Bettchens nutzen.

Liegefläche Beistellbett

Natürlich sollten Sie auch auf die Größe der liegefläche achten. Babys können sehr schnell wachsen. Demnach kann das Babybettchen nicht ewig genutzt werden und sie müssen möglicherweise auf ein Kinderbett umsteigen. Es gibt sogar Beistellbetten, die für Zwillinge gedacht sind, so dass beide Kinder neben dem elterlichen Bett in Ruhe schlafen können.

Preis BeistellbetT

Selbstverständlich ist jede größere Anschaffung auch immer eine Frage des Preises. Es gibt Marken-Bettchen, die im Preis etwas höher angesiedelt sind oder günstigere Modelle, die evt. einen kleineren Funktionsumfang haben. Meist sind diese günstigeren Bettchen dann nicht umbaubar.

Beistellbettchen im Praxistest

Das Beistellbett wird unmittelbar an de Seite des elterlichen Bettes angebracht, so hat das Baby das Gefühl mit den Eltern in einem Bett zu schlafen. Eltern müssen so keine Bedenken haben, das Kind im Schlaf zu verletzen, da es geschützt im Beistellbett verweilt, während die Eltern dem Kind Nähe und Geborgenheit schenken können. Gerade während der Phase des Stillens eine sinnvolle Investition. Die Mütter müssen dann nachts nicht aufstehen und ihr Baby aus dem Bett heben. Ein Beistellbettchen ist somit für Mutter und Kind eine schnelle und günstige Möglichkeit um das Stillen nachts zu erleichtern. Diese Betten sind an einer Seite offen und können direkt an dem Erwachsenenbett befestigt werden. So können Babys jederzeit ins eigene Bett geholt und auch wieder zurückgelegt werden. Das nächtliche Stillen ist somit nur mit geringen zeitlichen Aufwand verbunden: Die Nerven der Mutter werden dadurch beiläufig auch geschont.

Ein Baby bedeutet großes Glück für eine junge Familie. Doch Ihr neugeborenes Baby bedeutet für Sie auch eine massive Umstellung. Der eigene Schlaf wird zu einem sehr kostbaren Gut. Auch bei der Wahl des richtigen Beistellbettes gilt es zu prüfen und genau hinzusehen, wenn eine Anschaffung ansteht. Will man lieber eine günstige Variante, weil das Kind eh nicht lange in dem Bettchen schlafen wird oder investiert man lieber etwas mehr Geld und erhält dafür eine hochwertige Variante des Betts? Sie als Eltern haben die Wahl und müssen für das Wohl des Babys sorgen. Hier gilt es genau ab zu wägen, was die Alternativen sind und welche Beistellbettchen die eigenen Anforderungen erfüllen.

Doch Sie können beruhigt sein: Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Beistellbetten sind minimal. Bei der Herstellung wird auf qualitativ hochwertige Verarbeitung geachtet. Alle Betten werden aus Holz gefertigt und sind frei von Schadstoffen. Die Beistellbetten sind stabil und belastbar, so dass sie auch Erschütterungen standhalten.

Eindrücke von Beistellbetten

Die nachfolgenden Videos sollen einen visuellen Eindruck von Beistellbetten vermitteln. Dies kann hilfreich sein, um einen ersten Eindruck von den Betten und deren Funktionen zu gewinnen. Natürlich ist es empfehlenswert, auch in einem Laden oder einem Baby-Center Beistellbetten zu testen. Durch die persönliche Beratung von einem Käufer kann man meist sein Wissen vertiefen und Fragen zu den Betten stellen. Auch online sollten Sie auf Kundenkommentare und Bewertungen von Betten achten. Sie können dann hinterher immer noch entscheiden, ob Sie das Bettchen lieber in dem Laden kaufen oder ob Sie online Preise vergleichen und dort den Kauf tätigen. Im Regelfall sind die Versandkosten für die Beistellbetten bei einem Online-Kauf noch relativ niedrig. Der Vorteil besteht natürlich darin, dass Sie das Bett nicht selbst transportieren müssen. Sie sparen demnach Zeit und Arbeitsaufwand.


Viel Spaß bei der Suche nach dem besten Beistellbett! Und natürlich wünsche ich allen Eltern eine schöne Zeit mit den Kleinen. Sicherlich gibt es kaum etwas Schöneres im Leben als Vater oder Mutter zu werden! Und das perfekte Kinderbettchen in Form eines Beistellbetts macht das Glück natürlich vollkommen. Es sorgt für Sicherheit und Schutz, was sich sowohl auf das Gemüt der Eltern, als auch das Wohlbefinden der Kinder positiv auswirkt.

Haben Sie vielleicht selbst Erfahrungen mit einem bestimmten Beistellbett gemacht? Sind Sie selbst Eltern und wollen Ihre Meinung zu einem bestimmten Beistellbett hier äußern? Haben sie vielleicht eher schlechte Erfahrungen mit einem Bett gemacht? Dann dürfen Sie nachfolgend natürlich gerne einen Kommentar oder eine Empfehlung zu dem Beistellbett hinterlassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>